Schäden aus der Elementarversicherung sind kein „Event“, dass alle 10 Jahre mal in Erscheinung tritt wie das Elbhochwasser 2013. Zur Elementarversicherung gehören u.a. die Ereignisse Vulkan, Lawinen, Erdbeben.

Vulkanland Deutschland, jeder kennt es und fürchtet die Vulkane der schwäbsichen Alb und sächsischen Schweiz. Doch was ist mit dem Rest?

Die Gefahren Schneedruck, Erdenkung, Erdrutsch, Überschwemmung, Starkregen und Rückstau sind ebenfalls über die Elementarschadenversicherung abgedeckt. Wir hören an der Stelle leider oft: „Wenn wir hier oben auf dem Berg überschwemmt werden, haben wir ganz andere Probleme“. Weiterlesen

Kleine und mittelständische Betriebe
sind kaum geschützt…!

Es ist eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis es passiert. So könnte es sich dann zutragen: Einer Ihrer Mitarbeiter öffnet die „Versandbestätigung“ von DHL.ru oder die „Rechnung“
der Telecom.com und plötzlich ist Ihr ganzes Netzwerk lahmgelegt. Vielleicht passiert im ersten Moment auch gar nichts – zumindest nichts, was sie bemerken. Im Hintergrund werden
aber Ihre Cookies mit den gespeicherten Passwörtern ausgelesen, TANs beim Onlinebanking abgefischt oder die Bankdaten Ihrer Kunden aus Ihrer Buchhaltung gelesen. Weiterlesen

Traditionell beginnt im März wieder die Saison der Mofas,  Mopeds und sonstiger Kleinkrafträder, die mit Versicherungskennzeichen bewegt werden dürfen. Und die Schrift des diesjährigen Kennzeichens ist mal wieder blau. Wer mit einem abgelaufenen Kennzeichen unterwegs ist, genießt nicht nur keinen Versicherungsschutz, er verstößt damit gleichzeitig auch gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Weiterlesen

Wer bis heute noch keinen Schaden in seinem Versicherungsvertrag hatte, der weiß in der Regel leider oft nicht, ob er für alle Naturgewalten Versicherungsschutz hat. Oft regiert leider der allgemeine Glaube „Meine DDR-Versicherung ist das Beste auf dem Markt“. Doch aus welchem Jahr stammt der Vertrag? 1990? 1980? Unser Rekord bei der VOMA liegt bei einer Police mit dem Stand von 1972.

Wer erst auf den Schadensfall wartet, bis er sich um ausreichenden Versicherungsschutz kümmert, hat dann leider das Nachsehen. Denn Elementargefahren wie Überschwemmung sind „doch unwahrscheinlich und passieren einem doch selbstverständlich nicht.“ Weiterlesen

Die vergangenen Wochen haben wieder einmal gezeigt, dass die Kraft der Natur sehr zerstörerisch sein kann. Sie erinnern sich sicher noch an das Unwetter vom 22.06.2017. Oder die Bilder der Überschwemmung im Harz.

Sicherlich sind die meisten Gebäude gegen die Gefahr Sturm versichert. Doch nicht jeder Vertrag deckt die Kosten für das Aufräumen von umgestürzten Bäumen. Auch Einfriedungen und weitere Grundstücksbestandteile sind in älteren Verträgen nicht grundsätzlich mitversichert.  Versicherungsschutz für weitere Elementarschäden wie Überschwemmung wurde in der Regel nur für Gebäude in Fluss nähe abgeschlossen. Doch nicht jede Überschwemmung wird durch ein Gewässer verursacht, sondern auch durch starke Regenfälle. Weiterlesen

Am 26.05.2017 bleibt unser Büro geschlossen. Bei  Schadensfällen hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter (Tel. 03533 4849-0). Alternativ können Sie Schäden über folgendes Formular melden:

Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Neben der Berufsunfähigkeitsversicherung (mit dem weitestgehendsten aber oft unbezahlbarem Schutz ) werden die Dread-Disease (schwere Krankheiten) -Versicherung, die Grundfähigkeiten-versicherung und die Erwerbsunfähigkeits-Versicherung angeboten. Wer eine Berufsunfähigkeits-Versicherung nicht abschließen kann, weil er Vorerkrankungen hat oder diese zu teuer ist, sollte nicht einfach resignieren: Ein Basis-Schutz ist auf jeden Fall besser, als vor dem absoluten NICHTS zu stehen, wenn man seine Arbeitskraft verliert. Weiterlesen