Der kleine Unterschied…

Versicherungsmakler? Versicherungsvertreter? Ist doch alles dasselbe? Falsch! Warum eine Beratung beim Versicherungsmakler sich grundlegend von einem Versicherungsvertreter unterscheidet:

Versicherungsmakler sind tatsächlich ungebundene Berater. Sie unterliegen keinen Anweisungen durch Versicherungen und können dementsprechend ohne jeden Druck neutral beraten. So wird bei einer Beratung im Hause VOMA nicht nur eine Versicherung angeboten, sondern mehrere Gute. Denn nicht jede Versicherungsgesellschaft bietet in allen Sparten eine ideale und für den Kunden ausreichende Lösung.

So kann die Hausratversicherung der XY-Versicherung die besten Bedingungen und die beste Schadenregulierung haben. Im Bereich Rechtschutzversicherung sitzen komplett andere Schadenabteilungen und Sachbearbeiter. Aus diesem Grund macht es mehr Sinn, den zweiten Vertrag andersweitig abzuschließen. Ansprechpartner bleibt der Makler.

Zudem kommt man finanziell meist beim Makler besser. Während bei Versicherungsvertretern der Neuabschluss wichtig ist, ist der Versicherungsmakler eher am Bestand halten und damit einer langjährigen Kundenbeziehung interessiert. Denn dem Versicherungsmakler kann egal sein, bei welcher Gesellschaft er Verträge einreicht, solange diese gute Leistung bietet.

Auch gesetzlich gibt es hier einige Vorteile. Denn der Versicherungsmakler muss deutlich besser aufklären. Hat eine Gesellschaft bestimmte Eigenschaften nicht, so kann der Vertreter dies verschweigen. Er hat ja nichts besseres. Der Makler ist dem Grundsatz „best advice“verpflichtet, haftet dafür auch. So müssen nicht nur Vorteile eines Vertrages benannt werden, sondern auch die Nachteile. Somit keine doppelten Böden, keine Tricks oder geheime Zutaten. Fast wie bei einem großen Tiefkühl-Produzenten.

Natürlich kommt vielen die Angst der großen Rechnung in den Sinn, wenn er das Wort Makler hört. Anders als bei einem Immobilienmakler ist die Beratung meist kostenlos. Die Einnahmen kommen durch die eh schon kalkulierten Beiträge.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.