D & O Versicherung

Manager, Geschäftsführer und Vorstände müssen Tag für Tag unter großem Druck weitreichende Entscheidungen treffen. Durch eine verschärfte Haftungssituation sowie die deutliche Zunahme von Schadenersatzansprüchen ist für mittelständische Unternehmen / Vereine eine Absicherung ihrer Leitungs- und Kontrollorgane gegen die Risiken einer persönlichen Haftung unerlässlich.

Was heute entschieden wird, kann in 5 Jahren gegen Sie verwendet werden!

Wer ist betroffen?

  •  GmbH: Geschäftsführer, evtl. Beirat
  •  AG: Vorstand, Aufsichtsrat
  •  Genossenschaft: Vorstand, Aufsichtsrat
  •  Vereine (Vorstand)
  •  GmbH & Co. KG: Geschäftsführer der Komplementär-GmbH
  •  KG, OHG, GbR: Geschäftsführender Gesellschafter

 Wie haften Sie?

  •  Persönlich
  •  Uneingeschränkt
  •  Gesamtschuldnerisch
  •  Beweislastumkehr
  •  Freistellungen weitgehend unmöglich

Was ist versichert?

Die D&O Versicherung gewährt Versicherungsschutz für den Fall, dass Sie oder eine andere versicherte Person für einen Vermögensschaden ( weder Personen- noch Sachschaden) ersatzpflichtig gemacht werden, der in einem Zusammenhang mit der jeweiligen versicherten Tätigkeit steht.

Schadenbeispiele

  • Waren auf Kredit verkaufen, ohne vorher die Liquidität des Käufers zu überprüfen
  • Nicht-Zahlung von Steuern und Abgaben
  • Bei drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenzpflichten verletzen
  • Begleichen von bereits verjährten Forderungen
  • Umgekehrt: Berechtigte Forderungen verjähren lassen
  • Erwerb ungeeigneter Anlagen (z. B. EDV) aufgrund unzureichender Erkundigungen
  • Herstellung von wettbewerbswidrigem Werbematerial
  • Hereinfallen auf einen Anlagebetrüger aufgrund Sorglosigkeit
  • Fahrlässige Nichtbefolgung behördlicher Brandschutzauflagen mit daraus resultierenden Betriebsstilllegungen
  • Verlust der Gemeinnützigkeit eines Vereines aufgrund fehlerhafter „Finanzpolitik“des Vorstandes