Nicht alles ist schlecht an Versicherungen! Heutiges Paradebeispiel: Die Württembergische mit Ihrer Schadenbearbeitung zur Kfz-Versicherung.

Unsere Kundin verursachte einen Verkehrsunfall mit 2 weiteren beschädigten Fahrzeugen. Somit haben wir einen Kfz-Haftpflichtschaden und einen Vollkaskoschaden. Wir möchten hier aber den Vollkaskoschaden hervorheben, da der andere Schaden im Hintergrund läuft und ohne Einfluss unseres Kunden geregelt wird. Das Fahrzeug der Kundin war relativ neu und über einen Kredit finanziert. Warum das erwähnt wird, darauf kommen wir am Schluss nochmal zurück.

Der Schaden ereignete sich bereits Ende Juli 2020. Unsere Kundin meldete uns den Schaden 1 Woche später nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt. 2 Tage später meldete sich die Württembergische erstmals und bat um Zusendung eines Kostenvoranschlages für eine Reparatur. Blöd nur, dass ein Totalschaden vorlag, denn das Kfz war rundum verbeult und landete zudem auf dem Dach, mitten auf der Kreuzung. Nach Besichtigung durch einen Sachverständigen wurde der Wiederbeschaffungswert am 07.08.2020 auf 7.609,76 festgelegt. Die Überweisung des Restwertes durch der Württembergischen erfolgte am 13.08.2020.

Als Serviceleistung werden zudem die Kosten für die Ausserbetriebssetzung und Abschleppkosten (über Schutzbrief) ersetzt. Auch hier war das Geld innerhalb 4 Tagen auf dem Konto.

Kommen wir nun zur Schlusszahlung und dem Nachweis, dass eine gute Versicherung eben nicht die Billigste auf irgendwelchen Vergleichsportalen ist. Im oberen Bild ist zu sehen, dass der Wiederbeschaffungswert bei 7.609,76€ liegt. Das Problem: Bei der Hausbank bestand noch ein Kredit über knapp 2.100€. Der Kredit muss ja trotz weggefallenem Kfz abbezahlt werden. Da wir hier zum Vertrag eine sogenannte GAP-Deckung für den Kunden abgeschlossen haben, wurde auch dieser Beitrag innerhalb 2 Tagen überwiesen.

Eine Schadenbearbeitung die sich also mehr als sehen lassen kann. Die Kundin trug letztendlich nur die Selbstbeteiligung in Höhe von 500€ und war hochzufrieden mit dem Verlauf.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.