Beiträge

Eine günstige Autoversicherung mit einem Vergleichsportal über das Internet finden – funktioniert das? Um sich im Internet einen gewissen Überblick zu verschaffen, ist ein Vergleichsportal nützlich. Man muss sich aber bewusst sein: Ein Vergleichsportal arbeitet auf Provision und diese ist im Vergleich zur Provision von Versicherungsmaklern sehr hoch (Fernsehwerbung ist teuer und verdienen muss ein Vergleichsportal ja auch noch etwas). Deswegen werdend nie alle Autoversicherungen verglichen sondern ( natürlich ) nur die, von denen Provision gezahlt wird. Man spart also keine Kosten für die Vermittlung, wenn man sich über das Internet „selbst berät“. Weiterlesen

mit der neue „MotorComfort-Versicherung“ der Kravag, können Privatkäufer von gebrauchten PKWs sich gegen unerwartete Defekte an Motor, Getriebe und Kraftübertragung versichern. Die Kravag bietet das neue Produkt als optionalen Zusatzbaustein nur in Verbindung mit der KFZ-Vollkaskoversicherung an.

Ab 01.04.2015 werden Kurzzeitkennzeichen nur noch fahrzeugbezogenen erteilt. Darüber hinaus muss für das Fahrzeug im Regelfall eine gültige Hauptuntersuchung oder Sicherheitsprüfung nach § 29 StVZO vorliegen. Weiterlesen

Zum 1. Januar ist die bundesweite Kennzeichen-Mitnahme bei Wohnortwechsel in Kraft getreten. Damit wird die Pflicht zur Umkennzeichnung
von Fahrzeugen bei Umzug innerhalb Deutschlands aufgehoben. Weiterlesen

Für 7,50 € bietet Stiftung Warentest einen Beitragsvergleich in der Autoversicherung an. -Den kann man  umsonst haben, wenn man ein Vergleichsprogramm im Internet nutzt. Sowohl für den 7,50 €-Vergleich der Stiftung Warentest als auch kostenlose Vergleiche mit check24 oder anderen Portalen gilt:

Welche Folgen die Analyse der Stiftung Warentest  – aber auch ein Internetcheck – bedeuten kann, wenn zum Beispiel Alttarife und Neutarife nicht vor einem Wechsel gegenübergestellt werden, merkt  man dann, wenn der Versichererwechsel vollzogen ist und dann ist es zu spät:

Die Autoversicherung ist nicht so unkompliziert wie Portale dem Verbraucher einreden wollen – einige Beispiele: Weiterlesen

Bei der Teilkasko- und Vollkaskoversicherung erhält der Kunde bekanntlich Rabatt, wenn er vereinbart, dass sein Auto im Schadenfall in einer Vertragswerkstatt seines Kfz-Versicherers repariert wird (wenn er sich daran nicht hält, wird die Entschädigung gekürzt).  Einige Autoversicherer versuchen neuerdings, ihre Kunden an eine solche Werkstatt zu vermitteln auch wenn eine derartige Vereinbarung nicht getroffen wurde. Weiterlesen

Besonders Kfz-Direktversicherer bieten für junge und ältere Autofahrer schlechtere Prämien an- „Abwehrprämien“.

Was  junge Fahrer angeht, wundert das, weil man doch gerade diesen eine besondere Internetgläubigkeit unterstellt. Eine Erklärung könnte sein, dass mit KFZ-Billigtarifen (mit schlechtem Preis-/Leistungsverhältnis) dennoch ein Ranking auf den vorderen Plätzen von Portalen erreicht wird. Mit leistungsschwachen Tarifen verdienen die Versicherer gut, wenn man also allein auf einen niedrigen Preis fixierte Kunden bekommt, geht die Rechnung auf.

Dazu der auf Versicherungsthemen spezialisierte MAP-Report:

Studienautor Manfred Poweleit warnt grundsätzlich die Kunden, bei einem Wechsel nur auf die Kosten zu achten: „Die ausschließliche Preisfixierung der Autoversicherungsdebatten ist brandgefährlich“. 85 Prozent der Kosten der Autoversicherer gingen für Schäden drauf. Die Kosten könnten diese wiederum nur drücken, in dem sie „bei der Schadenregulierung herumzicken“.

 

 

Die Konkurrenz mit der Verivox GmbH (ehemals Transparo) sowie der Kostendruck durch Werbung im Fernsehen und  Werbekosten bei GOOGLE sind nach Aussage des Geschäftsführers von check24 Dr. Heinrich Blase Grund für eine „angespannte Renditesituation“. Zudem verlangten die Kunden nicht mehr in erster Linie nach dem billigsten Preis sondern forderten Beratung bei der Autoversicherung.

Jetzt will check24 Fachpersonal für Versicherungen suchen um auch komplexere Versicherungsberatung leisten zu können.

Na denn…..

Quelle: http://www.versicherungsjournal.de/unternehmen-und-personen/check24-will-die-beratungskompetenz-weiter-ausbauen-120429.php?vc=nl&vk=120429